Xing-Relaunch im Juni 2011 – just my 2 cents

Wie wir nun seit gestern wissen, wird Xing nach dem Relaunch im September 2010 sich zum Juni erneut komplett umgestalten. Es wurde schon viel darüber geschrieben, u.a. von Mike Schnoor oder Klaus Eck.

Über die neuen Funktionen möchte ich mich aber an dieser Stelle nicht noch einmal auslassen. Das haben, wie geschrieben, andere bereits schon sehr ausführlich getan. Vieles finde ich sehr gelungen, unter anderem die Seitennavigation und das einheitliche Design durch Xing hinweg.

Aber ich komme nicht umhin zu bemerken, dass der Newsstream „Neues aus Ihrem Netzwerk“ nicht angepasst wurde – ich frage mich immer, welche Testgruppe oder welche User Experience Fachwelt dem Ding zugestimmt hat. Schon bei den letzten Anpassungen ging ein Aufschrei durch Twitter, keiner in meinem Bekanntenkreis (und der ist bekanntlich groß), kann sich mit diesem riesigen Absatz pro News und deren Aufmachung anfreunden.

Konnte man früher 10 Statusmeldungen und Benachrichtigungen erfassen, waren es nach den letzten Änderungen nur noch max. 5 – bei einer großen Anzahl an Netzwerkkontakten rauscht es nur noch durch. Einen Kommentar zu verfassen oder ein Sternchen zu setzen – was ich weder interessant finde noch innovativ, da es eindeutig zu sehr an Twitter erinnert – bedeut gleichzeitig, dass man zur Nachverfolgung am Besten die eMail-Benachrichtigung nicht abstellt. Dies wiederrum erzeugt manchmal eine Flut von Mails, die man gar nicht bekommen möchte. Ein Wahl zwischen Pest und Cholera. Anpassen konnte man die Seite auch nicht mehr. Manchmal wäre ein Herunterschieben unter „Kontakte, die Sie kennen könnten“ oder „Geburtstage“ wesentlich effektiver für meinen persönlichen Arbeitsstil gewesen. Nun gut, man arrangiert sich – man gewöhnt sich ja an alles. Aber in meinen Augen immer noch eine sehr schlecht Usability.

Doch nun soll gerade diese vielseits ungeliebte Funktion noch mehr Raum bekommen? Doch seht selbst. Ist ja nicht mehr lang hin bis Juni. Hoffe, dass die Apps/mobile Seite dann auch angepasst wird und Eventeinladungen endlich angezeigt werden, inkl. Teilnahmebestätigungsfunktion, bitte.

Tu mir bitte einen Gefallen, liebes Xing – sucht euch neue Testgruppen und versucht nicht ein Facebook in Grün zu werden, das habt ihr nicht nötig. Gegenüber LinkedIn habt ihr mich immer gerade wegen der besseren Usability überzeugt, doch so langsam verändert sich das, und nicht gerade ins Positive. Passt euch nicht an, sondern seit weiterhin ein individuelles Businessnetzwerk und kein Netzwerk, welches anderen nacheifert. Das bekam schon den VZ-Netzwerken nicht gut…

Update (Danke an @Xing_de, 18.05.): Mit dem Relaunch wird die Benachrichtigung für Kommentare zu Statusmeldungen mit in der Seitenleiste integriert und die unerwünschte Mailflut unterbunden.

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

One thought on “Xing-Relaunch im Juni 2011 – just my 2 cents

  1. Anonymous 17. Mai 2011 um 20:22 Reply

    Informativer Beitrag! In meinem „Xing-Graph“ sind die User bis jetzt allerdings so passiv, dass ich von Activity Streams etc. gar nicht viel habe. Xing erscheint mir immer noch als das Netzwerk für Leute die mit Social Media „keine Zeit verplempern“ wollen. Bin auf Xing selbst allerdings auch nicht besser, weil mich Xing an sich so anödet. Aber für aktive Nutzer ist der Relaunch sicher eine Bereicherung. So ein Umbau ist echt eine Wahnsinns-Arbeit…da kann man ewig testen, bis alle Funktionen glatt laufen. Von der „Likeability“ mal ganz abgesehen. Für Xing dürfte es aber trotz Relaunch in Zukunft eng werden: Weil FB mittlerweile immer mehr Business-Funktionen bietet und – wie Klaus Eck richtig schrieb – die Berufseinsteiger alle FB gewöhnt sind. #my_2_cents

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s